Ehrenamtliche Nachhilfe Deutsch, Englisch und Mathematik

 Das Don Bosco Flüchtlingswerk betreut im Rahmen zweier Wohngemeinschaften im 23. Bezirk 30 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF), zusätzlich werden junge Geflüchtete über und unter 18 Jahren flexibel außerhalb von Wohneinheiten in Sozial- und Vernetzungs- sowie Bildungsinitiativen umsorgt. Daraus ergibt sich ein großer Bedarf an ehrenamtlichem Engagement, vor allem im Bereich der Lernhilfe. Momentan werden dringend ehrenamtliche MitarbeiterInnen für

 

LERNHILFE UND LERNBEGLEITUNG IN DEN BEREICHEN DEUTSCH, MATHEMATIK UND ENGLISCH

  

benötigt. Die Tätigkeiten erstrecken sich bei dieser Arbeit vom Erarbeiten von Lehrinhalten, die in der jeweiligen Schule oder dem Kursinstitut bereits durchgenommen wurden, bis hin zu gezieltem Sprach- und Wissenserwerb. Dabei ist klar, dass Ihre persönlichen Möglichkeiten als Ehrenamtliche berücksichtigt werden können: Weder ist eine vorhergehende Lehrtätigkeit erforderlich, noch müssen Sie bestimmte fachliche (Berufs-) Qualifikationen in den jeweiligen Bereichen aufweisen können. Wichtig ist nur, dass die Jugendlichen im Rahmen der Lernbegleitung Verständnisfragen stellen können und Grundlagen vermittelt werden. Die Niveaus bewegen sich in den verschiedenen Fächern innerhalb folgender Spektren:

  

  • Deutsch: A1-C1; eine gewisse orthografische und grammatikalische Sprachsicherheit ist hierbei natürlich wünschenswert
  • Mathematik: im Normalfall geht der Bedarf über das klassische Haupt- bzw. Mittelschulprogramm nicht hinaus
  • Englisch: A1-B2; häufig sind Lernbereiche zwischen A2 und B1

 Es ist möglich, Nachhilfe in einem oder mehreren Fächern zu geben – je nach Aus/Bildungsort benötigen unsere Klienten ohnehin Unterstützung in weiteren Bereichen (Spanisch, Französisch, Rechnungswesen/Betriebswirtschaft, Geografie, Biologie, Geschichte, etc.), die dann optional ebenfalls gegeben werden kann, hierbei aber keine Voraussetzung darstellt. Wir können Sie auch innerhalb der einzelnen Fachbereiche gezielt für bestimmte Niveaustufen vermitteln!

 

ZUSAMMENGEFASST SIND DIE WICHTIGSTEN ERFORDERNISSE:

  •  Interesse an und Motivation für die Arbeit mit Jugendlichen (zwischen 15 und 23 Jahren), die ca. 1x pro Woche 1-2 Stunden betragen würde
  • Flexibilität bei der gemeinsamen Methodenwahl bei der Lern- und Nachhilfe
  • Verständnis für die persönliche Situation geflüchteter Jugendlicher und Jugendlicher überhaupt

 Fragen und Unklarheiten können gerne im Vorfeld eines ehrenamtlichen Engagements gemeinsam besprochen und durchgedacht werden! Wenn Sie Interesse haben und gerne diese wichtige Unterstützung leisten wollen, setzen Sie sich bitte mit Katrin Zöttl (E-Mail: ehrenamt@fluechtlingswerk.at Tel: 01-665 02 55) – nach Möglichkeit unter Beilage eines Lebenslaufs- in Verbindung.