AUSSCHREIBUNG – WIR SUCHEN EINE/N MITARBEITER/IN FÜR UNBEGLEITETE MINDERJÄHRIGE FLÜCHTLINGE

Wir suchen zum ehestmöglichen Eintritt (Anfang September) eine/n sozialpädagogische Mitarbeiter/in für unsere Jugendwohngemeinschaft Noemi im 23. Bezirk in Wien (ca. 28h-Stelle).

 

Ihr Aufgabengebiet:

  • Sozialpädagogische Betreuung und lebenspraktische Begleitung der jugendlichen Asylwerber;
  • Unterstützung der Jugendlichen in der Haushaltsführung und Alltagsbewältigung; Tagesstrukturierung; Perspektivenabklärung; Organisation von Ausbildung; Freizeitgestaltung; Konfliktmanagement und Krisenintervention;
  • Kooperation und Vernetzung mit Behörden und Organisationen; organisatorische und administrative Tätigkeiten; Dokumentation

Wir erwarten:

  • In Ausbildung oder abgeschlossene Ausbildung im psychosozialen Bereich (wie: Sozialpädagogik/Sozialarbeit/Pädagogik/Sonder- und Heilpädagogik/ Psychologie/LSB)
  • selbständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Turnus- Nacht- und Wochenenddiensten
  • Erfahrung und Freude an der Arbeit mit männlichen Jugendlichen und und/oder mit Asylwerbern/Flüchtlingen
  • Humor, Engagement, Verlässlichkeit, Fähigkeit zur Selbstreflexion
  • Bereitschaft nach der Pädagogik Don Boscos zu arbeiten
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse (Sprachen wie Somalisch, Arabisch, Dari, Paschto sind sehr willkommen!)

Wir bieten:

  • Interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • Mitarbeit in einem motivierten und erfahrenen multiprofessionellen Team
  • Teamsupervision
  • Fort- und Weiterbildung
  • Entlohnung nach dem SWÖ – Kollektivvertrag (in Ausbildung bei 38h Mindestgehalt: 1.961,30 €; fertige Ausbildung bei 38h Mindestgehalt: 2.105,8 €; jeweils plus Nacht-, Sonn- und Feiertagszuschläge); Vordienstzeiten werden berücksichtigt.

 

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung per e-mail bis 31.August 2018 an DSPin Regina Schmid Leitung.noemi@fluechtlingswerk.at  

Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie unter www.fluechtlingswerk.at

 

Datenschutzhinweis: Bewerbungsunterlagen und personenbezogene Daten von Bewerber/innen werden für das Bewerbungsverfahren elektronisch verarbeitet und längstens 4 Monate aufbewahrt.